Vanillejoghurt selber machen

Vanillejoghurt ist sehr lecker, aber auch sehr teuer. Außerdem wird oft an der Vanille gespart und billige Ersatzprodukte genommen. Besser ist, wenn der Vanillejoghurt selbst gemacht wird. Mit diesem Rezept kann nichts schief gehen.

Selbstgemachter Vanille-Joghurt

  • Portionen: ca. 5 à 200g
  • Schwierigkeit: Simpel
  • Drucken

Die Königsdisziplin des Joghurts ist der Vanillejoghurt. Dabei ist die Herstellung nicht sehr schwer. Lediglich der hohe Preis für die Vanilleschoten sorgt dafür, dass es kein günstiger Joghurt ist. Allerdings ist der Preis immer noch besser, als im Supermarkt.

Es liegt in der Natur des Vanillejoghurts, dass er am besten besonders cremig schmeckt. Aus diesem Grund am besten Vollmilch mit 3,8 Prozent Fettanteil verwenden. Zwar schmeckt der Vanillejoghurt auch mit fettarmer Milch, allerdings gibt es hier unserer Meinung nach Abstriche beim Geschmack, die nicht sein müssen. Der Zuckerzusatz sollte wenn möglich nicht aus normalem Zucker bestehen. Am besten ist natürlich Bourbon-Vanillezucker. Alternativ kann aber auch Vanillin verwendet werden. Die preisgünstige Alternative zu „echtem“ Vanillezucker und von der Menge her gesehen der wichtigste Aromastoff der Welt.

Tipp: Wer es sehr „vanillig“ mag, der nimmt bitte nicht mehr Zucker, sondern eine zweite Vanilleschote.

Zutaten

  • 1 l Milch (am besten Vollmilch)
  • Entsprechende Menge Joghurtferment (alternativ rund 100g Joghurt mit aktiven Joghurtkulturen)
  • 1 Vanilleschote
  • Joghurtbereiter
  • 2 bis 3 Päckchen (16 bis 24 g) Bourbon-Vanillezucker

Anweisungen

  1. Das Mark der Vanilleschote gründlich auskratzen.
  2. 1 l Milch zusammen mit der Vanilleschote und dem Vanillemark in einen Topf geben. Vanillezucker dazugeben und aufkochen.
  3. Abkühlen lassen und Vanilleschote entfernen. Joghurtferment (Joghurtkulturen) oder fertigen Joghurt hinzufügen. Gut umrühren.
  4. Das Gemisch in den Joghurtbereiter geben und mindestens zehn Stunden dort reifen lassen. Längere Reifezeit sorgt für mehr Säure, aber eine festere Konsistenz. Nach spätestens 14 Stunden ist der Joghurt fertig.
  5. Gut verrühren und abkühlen lassen. Dann im Kühlschrank für maximal sieben Tage lagern bzw. schnell aufbrauchen.
Vanillejoghurt mit Beeren
Vanillejoghurt mit Beeren (Serviervorschlag)